Ursprung buam

Bereits seit mehr als 25 Jahren prägen die aus dem Zillertal stammenden Ursprung Buam die Volksmusikszene wie kaum eine andere Band. Auch 2020 ist ihr Tourplan mit über 50 Konzerten prall gefüllt. Die Schweizer Fans können sich freuen – auch hierzulande darf wieder «geschunkelt» werden.

 

Über 30 veröffentlichte Alben

Weit mehr als 30 Alben haben die drei österreichischen Musiker bereits veröffentlicht, zahlreiche Auszeichnungen gewonnen und diverse Chartplatzierungen erreicht. Die Ursprung Buam beweisen eindrücklich, dass weniger manchmal eben doch mehr ist. Ziacha, Fidel, Gitarre, Harfe und Martins Stimme, mehr brauchen die Vollblutmusiker nicht um jeden Saal in eine Festhütte zu verwandeln.

2019 erfreuten die Ursprung Buam Ihre Fans mit einem neuen Album. «Hund hemma scho» besteht aus zwölf typisch-urigen Songs und überzeugt mit markanten Stimmen und unverkennbaren Arrangements.

 

Künstler, Väter, Ehemänner und Unternehmer

 Die Ursprung Buam stehen bereits seit mehr als 25 Jahren auf der Bühne und sorgen, egal wo sie auftreten, für beste Stimmung. Wer glaubt, nur weil die drei Musiker aus dem tiefen Zillertal kommen, hätten sie keine Ahnung, was sich hinter den Bergen so tut, der irrt gewaltig. Die Brüder Martin und Andreas Brugger haben beide Rechtswissenschaft studiert und ihr Cousin Franzjosef Höllwarth, führt erfolgreich einen Gasthof am Gattererberg. Sie sind allesamt Künstler, Unternehmer, Väter und Ehemänner, lassen sich nichts gefallen und gehen stets ihren eigenen Weg.

Video

veranstaltungen

19.11.2020

Hochdorf, braui

Türöffnung: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

21.11.2020

amriswil, pentorama

Türöffnung: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Pressematerial