Servus peter

Das Publikum begibt sich auf eine zauberhafte Zeitreise in die 50er und 60er Jahre mit den schönsten Melodien von Peter Alexander und weiteren Künstlern von damals. Die Besucher erwarten glänzende Darsteller mit Herz, brillante Stimmen und einen kräftigen Schuss Humor.
«Das machen nur die Beine von Dolores», «Die kleine Kneipe», «Die süssesten Früchte», «Badewannentango» oder «Mexico mi amor» waren nur einige von Peter Alexanders unzähligen produzierten Liedern. Als einziger deutschsprachiger Sänger war er über sechs Jahrzehnte in den Hitparaden vertreten. Insgesamt veröffentlichte der Sänger über 120 Alben. Auch als Entertainer wirkte er während seiner Karriere in rund 50 Filmen, unter anderem in «Die Lümmel von der ersten Bank», «Kriminaltango», «Musikparade», «Die lustige Witwe», «Die Fledermaus», «Im weissen Rössl» und «Ich bin kein Casanova» mit.
Angelehnt an den Spielfilmklassiker «Im weissen Rössl» aus dem Jahre 1960 lädt das Musical «Servus Peter» an den idyllischen Wolfgangsee, umgeben von einer wunderschönen Bergkulisse, ein. Mit spannenden Handlungen rund um den verliebten Oberkellner und seine Wirtin wird die Geschichte neu erzählt. Die unterschiedlichsten Charaktere vom tollpatschigen Kellner über das lispelnde Zimmermädchen bis hin zum gewichtigen Berliner Hotelgast und dessen flirtlustige Tochter bringen den Tag am Wolfgangsee gehörig durcheinander. Bekannte Lieder wie «Ich will keine Schokolade» oder «Die kleine Kneipe» von Peter Alexander, Caterina Valente, Heinz Erhardt und vielen anderen sorgen für beste Unterhaltung und warmherzige Erinnerungen an die Zeit der grossen deutschen Schlager.

Video

veranstaltungen

04.11.2020

Chur, Titthof

Türöffnung: 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

05.11.2020

Unterägeri, Aegerihalle

Türöffnung: 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

06.11.2020

Winterthur, Parkarena

Türöffnung: 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

07.11.2020

St.Gallen, Tonhalle

Türöffnung: 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

08.11.2020

Spiez, Lötschbergsaal

Türöffnung: 15.00 Uhr, Beginn: 16.00 Uhr

Pressematerial